Grimmelshausenturnier in Renchen

Am Sonntag, den 11.11.2018 fand das traditionelle Grimmelshausenturnier der Jugendringer in Renchen statt.

Durch die kurzfristige Absage von zwei Vereinen konnte die letztjährige Teilnehmerzahl nicht ganz erreicht werden, wies jedoch mit 149 Ringer der C – D-und E-Jugend eine stattliche Anzahl auf.

Bürgermeisterstellvertreter Werner Bär und der 1. Vorstand eröffneten das Turnier und nach mehr als 270 Kämpfen standen die Sieger und Platzierten fest.

Die weitesten Anreisen hatten die Ringer aus dem bayrischen Amberg sowie Seeheim aus Hessen und Pirmasens aus Rheinland-Pfalz, sowie Vereine aus dem benachbarten Elsass.

Wie als „letzter Monikaner“ muss sich Peer Delguedre fühlen, der noch für den ASV Renchen startete und einen unglücklichen 5. Platz belegte.

Ebenfalls aus Renchen, jedoch für den KSV Appenweier startend, belegte Sophia Reuschel in ihrem ersten Turnier einen respektablen 7. Platz.

Die Mannschaftswertung gewann zum ersten Mal die JSK Straßburg vor der RG Lahr und dem letztjährigen Titelträger ASV Urloffen.

Die wieder einmal sehr gut organisierte Veranstaltung soll auch nächstes Jahr wieder stattfinden.